Right Copyright

Für Lehrer

1. Das Urheberrecht wird gerade verändert

Die Europäische Kommission hat einen ersten Vorschlag mit der Genehmigung des Europäischen Parlaments für eine Gesetzesänderung vorgelegt. Dies geschieht einmal in einer Generation. Wenn wir ein Gesetz haben wollen, das für Bildung funktioniert, müssen wir die Möglichkeit dieser Reform ergreifen, um sicherzustellen, dass dieses Gesetzt eine Lebensspanne überdauern kann. Wir müssen sicherstellen, dass die rechtlichen Rahmenbedingungen zum besseren geändert werden.

2. Der vorliegende Vorschlag ist den digitalen Möglichkeiten nicht gewachsen, die wir heute haben

Jede/r Lehrer/in im 21. Jahrhundert verwendet digitale und technologische Instrumente für die Ausbildung ihrer/seiner Schüler. So können Lehrer auf neue und ansprechende Weise unterrichten. Wir müssen sicherstellen, dass Technologie innerhalb der Bildung aufblühen kann, während dafür gesorgt ist, dass sich Pädagogen nicht um komplizierte juristische Fragen kümmern müssen.

3. Der aktuelle Vorschlag schließt Museen, Bibliotheken und NGOs aus dem Rechtsrahmen aus

Der Vorschlag anerkennt derzeit nur akkreditierte Schulen und Universitäten. Wir müssen sicherstellen, dass andere Institutionen und Einzelpersonen, die für die Bereitstellung von Bildung heutzutage verantwortlich sind, in diesen Rechtsrahmen auch inkludiert werden.

Für Politiker

Pädagogen sollten unterrichten können, ohne sich mit der Komplexität des Urheberrechts auseinandersetzen zu müssen.
Auf unserer Haupt-Website veröffentlichen wir weitere Informationen zu unseren Erkenntnissen und erklären unsere Position in der aktuellen Urheberrechtsreform.

Pädagogen in der ganzen EU sollten die gleichen Rechte haben.
Unsere juristische Recherche zu den bildungsbezogenen Ausnahmen und Einschränkungen zeigt die fragmentierte Landschaft des Urheberrechts in ausgewählten europäischen Ländern. Die von Teresa Nobre durchgeführte Studie aktualisiert und ergänzt ihr Arbeitspapier 2014. Spezifische pädagogische Praktiken wurden nach den Gesetzen des jeweiligen Landes analysiert, um dabei zu helfen, die Hindernisse zu verstehen, die durch veraltete Urheberrechtsbestimmungen sowohl in der traditionellen als auch der modernen Bildung entstehen.

Legal Research Infographics

Legal Research Report

Pädagogen sollten in der Lage sein, qualitativ hochwertige Bildung anzubieten.
Das digitale Zeitalter hat für Möglichkeiten erschaffen, damit Lehrer auf neue und ansprechende Weise unterrichten können. Wir haben Lehrer in verschiedenen Mitgliedstaaten der Europäischen Union befragt, die digitale Technologie in ihren Klassen verwenden. Unsere Ergebnisse zeigen deutlich, dass die stärkere Nutzung neuer Technologien und innovativer Verfahren in der Schule ein größeres Urheberrechtsbewusstsein unter den Lehrern bedeutet.

Teachers and modern educational practices
2MB.

4.992 signatures

SIGN & SHARE YOUR STORY

  • *Benötigte Felder

Vielen dank für die unterschrift!

In Kürze erhalten Sie von uns eine Bestätigungs-E-Mail.

Hatten Sie eine frustrierende Erfahrung bei der Verwendung von Musik, Videos oder visuellem Material, um Ihren Unterricht zu unterstützen? Teilen Sie Ihre Geschichte und wir sorgen dafür, dass die politischen Entscheidungsträger davon hören.